La Sportiva Spire GTX – Der leichte Bergschuh für schnelle Wanderungen

Seit sicherlich mehr als 15 Jahren trage ich Schuhe der Marke LOWA. Die meisten LOWA Modelle passen für meinen Fuß ziemlich perfekt und somit sind diese Schuhe auf längeren Wanderungen bisher auch immer meine erste Wahl gewesen. Im Frühjahr 2019 hatte ich jedoch mal Lust auf etwas anderes und so bin ich dann auf die La Sportiva Spire GTX aufmerksam geworden.

Ich hätte offen gesagt beim Kauf niemals erwartet, dass diese Schuhe aufgrund der hervorragenden Performance auf jedem Untergrund innerhalb kürzester Zeit zu meinem absoluten Lieblingswanderschuh werden sollten. Optisch wirkt der Spire GTX sicherlich eher wie ein normaler Laufschuh. Er bietet jedoch bei einem sehr geringen Gewicht von nur 420g eine enorme Stabilität.

Der La Sportiva Spire GTX ist ein „fast hiking Bergschuh“ für schnelle Wanderungen abseits von befestigten Wegen und genau diese La Sportiva DNA spürt man auch. Der Schuh ist nicht nur außerordentlich komfortabel, sondern er bietet mit seiner Vibram XS Trek Sohle auch optimalen Halt bei wirklich jedem Untergrund. Selbst auf feuchten Wurzelwegen verwindet sich der Schuh kaum.

Ein wenig skeptisch sehe ich persönlich allerdings die beworbene GORE-TEX® SURROUND® Technik. Hier soll die innere Feuchtigkeit über die seitlich durchlöcherte Zwischensohle abdampfen und so für ein trockenes Fußklima sorgen. Die Sohle selbst ist dadurch etwas höher und mit entsprechenden Belüftungsöffnungen versehen. Rein optisch gefällt mir das ganze jedenfalls ziemlich gut.

Praktisch ist mir diese „totale Atmungsaktivität“ über den ganzen Sommer hinweg jedoch nicht besonders aufgefallen. Ja, der Schuh ist wasserdicht und er fühlt sich in der Tat bereits bei leichtem Wind ziemlich „luftig“ an. Dadurch wird es dann aber auch bei niedrigen Temperaturen an den Zehen sehr schnell unangenehm kühl.

Für mich ist der La Sportiva Spire GTX deshalb auch eher ein Schuh für das Frühjahr bzw. für den Sommer. Auf langen Wanderungen hatte ich aber trotz der hochgelobten GORE-TEX® SURROUND® Technik am Abend mehr oder weniger feuchte Socken. Wohin sollte die Feuchtigkeit auch abdampfen wenn die Löcher in der Zwischensohle im Laufe der Tour z.B. mit Schlamm verklebt wurden?

Das sind aber die typischen Probleme die bei vielen GORE-TEX® Schuhen auftreten und daher trübt diese Sache meinen extrem positiven Gesamteindruck von diesem Schuh absolut nicht. Wer feuchte Socken vermeiden möchte, der muss meiner Meinung nach auf Schuhe ohne Membran zurückgreifen. Dann geht man jedoch das Risiko ein, dass du Socken am Ende von außen feucht werden.

Mein Fazit

Der La Sportiva Spire GTX ist derzeit auf den meisten Touren mein absoluter Favorit! Der Schuh sitzt selbst nach Stunden noch komfortabel am Fuß und bietet optimalen Halt auf hartem, weichen und schlammigen Untergrund. Allerdings solltet Ihr gerade beim Kauf in einem Onlineshop beachten, dass dieses Modell recht schmal im vorderen Fußbereich geschnitten ist.

Ich trage den Spire GTX beispielsweise eine ganze Nummer größer als meine anderen Bergschuhe.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.